Windpark Bischberg offiziell eröffnet und gesegnet

Veröffentlicht am 21.10.2012 in Regionalpolitik

Vor einem Jahr begannen die Bauarbeiten an den Kraftwerken auf den Bischberger Höhen in der Gemeinde Berg, vor einem halben Jahr gingen die Anlagen in Betrieb und nun wurden sie am „Tag der offenen Tür“ den vielen Besuchern präsentiert.

Pfarrer Johann Reicherzer erteilte den kirchlichen Segen und stellvertretender Landrat Willi Gailler wünschte den Eigentümern – Georg Krumpholz aus Berg mit Partner Richard Sachs aus Freystadt sowie der Forma Bögl stets „windige Seiten“ beim Betrieb der Windkraftanlagen.
Geschäftsführer Georg Krumpholz, der die Kosten des Windparks mit 18 Millionen Euro bezifferte, würdigte die professionelle Bauausführung durch die Firma Bögl mitsamt den in Bischberg erprobten Innovationen.
Mit 9 MW installierter Leistung könne in Bischberg eine Leistung von 24 Millionen kWh umweltfreundlichem Strom erzeugt werden. Das sei der Verbrauch von 6.200 Haushalten während eines Jahres. Der Windpark habe bereits in den ersten sechs Monaten den Strom produziert, der zur Herstellung der Anlagen mit allen technischen Komponenten erforderlich gewesen sei.
Nach den Worten von Georg Krumpholz entlasten die „grünen Kraftwerke“ bei Bischberg die Umwelt durch Einsparung von 27.000 Tonnen Braunkohle oder 108 kg hochradioaktivem Atommüll.
Bürgermeister Helmut Himmler plädierte für den weiteren, konsequenten Ausbau der erneuerbaren Energien, bei dem man im Landkreis Neumarkt sehr gut liege. Bei jeder Windkraftanlage, jeder großen PV-Anlage oder den Biogasanlagen müsse man immer wieder den weitgehenden Konsens mit den Bürgerinnen und Bürgern in den Dörfern herstellen. Himmler würdigte auch das wichtige Engagement der „Bürgeriniative Gegenwind“, denn die BI habe durchaus gute und bedenkenswerte Argumente, welche im Entscheidungsprozess abzuwägen seien. In Bischberg sei eine weitere und damit letzte WKA genehmigt, die auch zeitnah gebaut werden sollte.
Ingenieur Guido Menzel erläuterte den Aufbau der Türme sowie verschiedene technische Daten. Die Firma Bögl habe – so Menzl - beim Wegebau nach Abschluss der Bauarbeiten mit finanzieller Beteiligung der Gemeinde Berg und ausgezeichneter Kooperation mit der Kommune die Wege vorbildlich ausgebaut und dabei mehr getan, als sie eigentlich hätte tun müssen. Auch habe man während der Bauphase versucht, die Belastungen für die Bürgerinnen und Bürger in Bischberg möglichst gering zu halten.
Viele Besucher nutzten während des Tages die Möglichkeit, mit dem Aufzug im Turm der Anlage hochzufahren und wurden mit einem weiten Blick in die herbstliche Landschaft belohnt.

 

Kurt Tucholsky 1890 - 1935

Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann.
Das Gegenteil ist schon schwieriger.

Counter

Besucher:3033364
Heute:33
Online:1

Nachrichten

01.03.2021 15:21 FÜR DEUTSCHLAND. FÜR DICH.
„Wir sind überzeugt: Die Zeit, die vor uns liegt, verlangt neue Antworten. Antworten, die wir mit unserem Zukunftsprogramm geben. Wir schaffen ein neues Wir-Gefühl. Wir sorgen für Veränderungen, die notwendig sind für eine moderne, erfolgreiche Wirtschaft, die Umwelt und Klima schont. Wir machen unseren Sozialstaat fit für die Zukunft. Und wir stärken den Frieden und

25.02.2021 20:51 Ein herber Rückschlag für alle Beschäftigten in der Altenpflege
Die kirchlichen Arbeitgeber haben einen allgemeinverbindlichen Tarifvertrag und damit eine bessere Bezahlung verhindert. Das ist ein herber Rückschlag für alle Beschäftigten in der Altenpflege. Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion: „Wir alle wissen: Die Situation vieler Beschäftigter in der Altenpflege ist seit Jahren von Überlastung und Personalmangel geprägt. Gute Pflege braucht aber gute Arbeitsbedingungen und

24.02.2021 19:15 Manöver von Grünen und FDP behindert die Bekämpfung von Hasskriminalität
Das Bundeskabinett hat heute beschlossen, den Vermittlungsausschuss anzurufen, um das Gesetz zur Regelung der Bestandsdatenauskunft erneut zu verhandeln. Bündnis 90/Die Grünen und FDP haben Mitte Februar 2021 im Bundesrat das dringend notwendige Gesetz ausgebremst, so dass es weiterhin nicht in Kraft treten kann. „Durch ihre Blockade des Gesetzes zur Regelung der Bestandsdatenauskunft verhindern Grüne und

Ein Service von websozis.info

Tröge und Schweine

"Wo die Tröge sind - da sind auch die Schweine!"

(Alter Volksmund)

Herbert Wehner

"Immer wieder haben wir in der deutschen Geschichte die normative Kraft des Faktischen erlebt, noch nie aber eine die Fakten ersetzende Kraft des Phraseologischen!"

Philosophie der Läufer

Pain is temporary - pride is forever!

Albert Einstein - Dummheit

Zwei Dinge sind unendlich - das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Optimistische Menschen

Wo ein Begeisterter steht ist der Gipfel der Welt!

Joseph von Eichendorff

Banner-Websozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

Otto Wels - 1933

"Freiheit und Leben kann man uns nehmen, die Ehre nicht!"

Abraham Lincoln

Man kann einige Menschen die ganz Zeit zum Narren halten
und alle Menschen einige Zeit, aber man kann nicht alle Menschen
die ganze Zeit zum Narren halten.

Revolution-Bayern

Na mach´ma halt a Revolution, dass endli wiada a Rua is!---Bayern 1918