[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

Helmut Himmler, Bürgermeister.

Otto Wels - 1933 :

"Freiheit und Leben kann man uns nehmen, die Ehre nicht!"

Abraham Lincoln :

Man kann einige Menschen die ganz Zeit zum Narren halten
und alle Menschen einige Zeit, aber man kann nicht alle Menschen
die ganze Zeit zum Narren halten.

Revolution-Bayern :

Na mach´ma halt a Revolution, dass endli wiada a Rua is!---Bayern 1918

Das Wetter heute :

Wetter-Online :

 

Allgemein; Gestohlene Zukunft :

In den entwickelten kapitalistischen Ländern des Westens wächst die Jugendarmut – die Folgen sind katastrophal
(…) Die Bundesrepublik nimmt bei dieser sozialen Abwärtsdynamik in Konsequenz der Schröderschen »Agenda 2010« einen traurigen Spitzenplatz ein.

Veröffentlicht am 09.07.2018

(Portman)… ergänzte sie die Erklärung ihres Managements wenig später auf Instagram, wo sie erklärte, sich gegen die Teilnahme an der Zeremonie entschieden zu haben, „weil ich nicht als Unterstützerin Benjamin Netanjahus wahrgenommen werden möchte“.

Veröffentlicht am 26.04.2018

Die Zahl der wild lebenden Wölfe in Deutschland bleibt amtlichen Schätzungen zufolge konstant bei unter 200 Tieren. Dennoch treibe die Angst vor dem Tier seltsame Blüten, kommentiert der Publizist Dieter Bub. Nun befasst sich auch der Bundestag damit. […]

Veröffentlicht am 20.04.2018

„Die Welt des 21. Jahrhunderts wird nur dann ihre Stabilität bewahren können, wenn sie von der Stärke des Rechts und nicht vom Recht des Stärkeren bestimmt wird.“
Hans-Dietrich Genscher

Veröffentlicht am 16.04.2018

Zu den Toten kommen all die Verwundeten, die Verstümmelten, die Waisen, die Vertriebenen, die Generationen über Generationen zerstörter Kinder – und jetzt fragt Euch mit offenem Herzen:
Woher kommt der Hass auf den Westen?

Veröffentlicht am 04.04.2018

Empörend sind prekäre Arbeitsbedingungen mit niedrigen Löhnen und befristeten Verträgen, Arbeitshetze und arbeitsbedingte Erkrankungen, Lebensbedingungen mit Altersarmut, Wohnungsnot, Pflegenotstand und Lehrermangel in Deutschland und anderswo. Millionen Menschen leben und arbeiten ohne Perspektive der Besserung.

Veröffentlicht am 17.03.2018

Der Verfall der moralischen Autorität des Rechtssystems hat ominöse Folgen, während wir uns immer mehr dem Despotismus nähern. Er ist einer der wesentlichen Vorläufer der Tyrannei, wie die Politologin Hannah Arendt in ihrem Buch On Violence betont. Arendt schrieb: „Macht und Gewalt sind Gegensätze: Wo die eine absolut herrscht, ist die andere abwesend.“

Veröffentlicht am 13.03.2018

Sollte diese Koalition eine ganze Legislatur durchhalten, wird die SPD bei den nächsten Bundestagswahlen möglicherweise im einstelligen Bereich landen; ob ihr die fünf Prozent Hürde gefährlich werden wird, stellt sich auf dem Weg dorthin noch heraus.

Veröffentlicht am 08.03.2018

"Wenn die Erwachsenen zu der Zeit, als meine Generation jung war, in Deutschland über den Krieg sprachen – und das war oft der Fall – dann gehörte zu den schrecklichsten Wörtern: „Stalingrad“. Jeder kannte jemanden oder war mit jemandem verwandt, der „in Stalingrad gewesen“ war."

Veröffentlicht am 03.03.2018

Heinzlmaier: Ich glaube, es ist eine allgemeine Kultur der Anpassung und des Konformismus. Ich kenne jetzt auch keine rebellischen Alten. Das Alter ist ohnehin ermüdet.

Veröffentlicht am 30.01.2018

Im Staat, in der Wirtschaft und vor allem in den Köpfen der Menschen sollte der Liberalismus als dominantes, wenn nicht sogar als absolutes Prinzip sozialer Organisation gelten. Damals nahm dies kaum jemand ernst.

Veröffentlicht am 08.01.2018

In Jordaniens Camps werden Geflüchtete per Iris-Scan registriert und fortan identifiziert. Ablehnen können sie das nicht. So wird die EyeHood-Technik marktreif gemacht. […]

Veröffentlicht am 20.12.2017

Es ist das Buch zum gleichnamigen Film: „Requiem für den amerikanischen Traum“. Der US-Sprachwissenschaftler und Kapitalismuskritiker Noam Chomsky formuliert seine Thesen knapp und pointiert – auch im Buch. Die Argumentation ist klar gegliedert und zu prägnanten Statements zusammengefasst.

Veröffentlicht am 25.09.2017

Die Beschreibungen und Analysen Naomi Kleins von den Vorgängen am Anfang der Neunzigerjahre des letzten Jahrhunderts, insbesondere die US-amerikanische Einflussnahme auf die Entwicklung in Polen und in Russland, machen einem auch klar, dass Bill Clinton und seine Politik im Prinzip nicht anders zu bewerten sind als die offener erklärte Ideologie und Aggressivität der Bushs und anderer Repräsentanten der US-amerikanischen Führungszirkel.

Veröffentlicht am 09.09.2017

Ob Mark Zuckerberg oder Reid Hoffmann: Diverse Tech-Entrepreneure streben nach Macht in der Politik. Angeblich könnten sie die Prozesse beschleunigen – durch gezielte Alleingänge.

Veröffentlicht am 26.07.2017

Arbeitslose, Flüchtlinge, Reiche: Mit Zahlentricksereien wird Politik gemacht, wie Statistik-Professor Bosbach zeigt.

Veröffentlicht am 17.07.2017

Dass Trump ein notorischer Lügner ist, wissen wir mittlerweile. Damit steht er nicht allein. Man könnte pauschal sagen, in der Außenpolitik tummeln sich auf der ganzen Welt notorische Lügner.

Veröffentlicht am 08.07.2017

Das sind wir – jeder einzelne von uns – den Millionen Ermordeten von Auschwitz oder Treblinka, von Sobibor oder Majdanek schuldig.

Veröffentlicht am 28.01.2017

„Ihr müsst aktiv werden. Wenn wir wollen, dass die Dinge besser werden, dann müsst ihr für etwas eintreten“, so sein Appell.

Veröffentlicht am 07.01.2017

Allgemein; Postfaktische Politik :

Damit liegt die verdienstvolle Gesellschaft für deutsche Sprache diesmal voll daneben. Vielmehr s…ind die Menschen nicht mehr bereit, die seit Jahren vom Neoliberalismus verbreiteten Lügen zu akzeptieren und sind wütend über den permanenten Sozialabbau.

Veröffentlicht am 14.12.2016

Sein Mandant müsse endlich angehört werden, fordert der deutsche Anwalt des US-Whistleblowers, Wolfgang Kaleck. Dem Vorsitzenden des NSA-Untersuchungsausschusses im Bundestag wirft der Jurist eine Hinhaltetaktik vor.

Veröffentlicht am 28.11.2016

Die Union gibt sich mal wieder progressiv in Sachen Rente. Sie findet, man sollte sie an die Lebenserwartung koppeln. Das klingt vielleicht nicht gleich richtig gut, weil Rentenreform ja immer Mehrarbeit bedeutete in den letzten Jahren. Aber der Vorschlag tut wenigstens so, als gründe er auf rationale Prozesse, als wäre er eine Art von Vernunftskompromiss.

Veröffentlicht am 15.11.2016

Auf Anweisung des IWF haben Beamte und Politiker in der Ukraine ihr Vermögen offenlegen müssen. Heraus kamen Millionen auf den Konten – die meisten bei Präsident Poroschenko. Zahlen, die den Vorwurf der Korruption weiter schüren. (…)

Veröffentlicht am 02.11.2016

Hochrangige Militärs und Experten warnen mit Blick auf Forderungen nach der Verhängung einer Flugverbotszone über Syrien und nach der Lieferung von Flugabwehrraketen an aufständische Milizen vor einem offenen Krieg zwischen Russland und den USA.

Veröffentlicht am 18.10.2016

In Schweden sind heute viele Geschäfte und Restaurants nicht mehr auf Bargeld eingestellt. Selbst geringe Summen werden elektronisch bezahlt oder per Smartphone überwiesen. Es sind vor allem die Banken, die die Abkehr von Scheinen und Münzen forcieren – aus Eigeninteresse. 

Veröffentlicht am 17.08.2016

Rechtsradikale jubeln. Überall sind sie auf dem Vormarsch, in Deutschland wie in ganz Europa. Sie profitieren von einem grassierenden Rassismus, den sie ebenso nutzen wie schüren.

Veröffentlicht am 23.04.2016

Russlands Bombenkrieg in Syrien stößt international auf scharfe Kritik. Harald Kujat, der Ex-Generalinspekteur der Bundeswehr, hingegen lobt den Kreml: Im Gegensatz zu EU und USA habe er gehandelt.

Veröffentlicht am 13.02.2016

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
nun sind wir also im neuen Jahr 2016 angekommen und der Rauch der abgebrannten Feuerwerke hat sich verzogen. Herrscht aber auch Klarheit? 

Veröffentlicht am 31.12.2015

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
das bald endende Jahr 2015 war in mancher Hinsicht ein seltsames Jahr und könnte in zehn oder zwanzig Jahren durchaus als Jahr der Zeitenwende eingeordnet werden.

Veröffentlicht am 28.11.2015

Terror bekämpfen‘ heißt für Merkel und Co Demokratie einschränken, Rassismus schüren und für neue Kriege trommeln. Was für eine heuchlerische Politik!

Veröffentlicht am 20.11.2015

Neben dem Charismatiker Willi Brandt hat mich vor allem der ehemalige Bundeskanzler Helmut Schmidt zum Eintritt in eine politische Partei und konkret in die SPD veranlaßt.

Mich hat der aufgeklärte Geist Schmidts, sein kritischer Rationalismus, das hanseatische Selbstbewußtsein - gepaart mit Disziplin und Pflichterfüllung - immer sehr beeindruckt. Insofern ist Helmut Schmidt mein politisches Vorbild und wird es gewiss auch immer bleiben.

Helmut Schmidt war ein großer Mensch !!!

Veröffentlicht am 10.11.2015

Als der sozialdemokratische Bundeskanzler Willy Brandt 1969 mit seiner Ostpolitik begann, die auf eine Entspannung des Verhältnisses zur Sowjetunion und zu unseren östlichen Nachbarn setzte, wurde er gerade auch von konservativen Kreisen als Volksverräter beschimpft. 

Veröffentlicht am 25.10.2015

Die Taliban haben Kundus erobert, und schon wieder ist die Rede davon, dass der Westen Stärke zeigen müsse, dass insbesondere der Präsident der USA, Barack Obama, gegenüber den Extremisten nicht einknicken dürfe.

Veröffentlicht am 06.10.2015

Allgemein; Tränen der Krokodile :

Am 1. September jährt sich der Beginn des Zweiten Weltkriegs. Aus diesem Anlass ein Gedicht von Wolfgang Bittner.

Veröffentlicht am 01.09.2015

Die geplante Fußball-WM in Katar steht in der Kritik: Viele Arbeiter bekommen nur Hungerlöhne, es gab Tote. Dabei gäbe es viele Gründe, sich auch über die Verhältnisse auf dem deutschen Arbeitsmarkt zu empören, findet der Journalist Stephan Hebel.

Veröffentlicht am 30.05.2015

“Die Gedanken der herrschenden Klasse sind in jeder Epoche herrschende Gedanken, das heißt die Klasse, welche die herrschende materielle Macht der Gesellschaft ist, ist zugleich ihre herrschende geistige Macht.” – Karl Marx: Die deutsche Ideologie

Veröffentlicht am 10.02.2015

Ich habe lange überlegt, was ich für heute schreiben soll. Für ein Hipphipphurra fehlt mir die Laune. Die Neonazis stehen vor der Türe und ich soll in Feierlaune verfallen? Minister werben für Verständnis gegenüber Leuten, die ganz freimütig rassistische Parolen schwingen und ich soll ernsthaft in Jubel verfallen?

Veröffentlicht am 03.01.2015

Das glitschig weiße Insekt stinkt wenigstens nicht. Der Ohrwurm mit seiner Larve auf dem Rücken, der sich gerade die Wand hochschiebt, sieht nur eklig aus. Viel schlimmer aber sind die Gerüche. Nach Urin und Kot riecht es, und das nicht nur auf der Toilette, sondern in allen Gängen.

Veröffentlicht am 11.11.2014

In Güstrow fahren Polizeiautos vor, weil die Rechtsradikalen einen Fackelmarsch angemeldet haben gegen das, was sie Asylmissbrauch nennen. Gleichzeitig sitzen Abdoulaye Mbodji und Sherif Barry in der Begegnungsstätte Villa Kunterbündnis am Pferdemarkt und wundern sich über die Atmosphäre in dieser Stadt, in die sie nach ihrer Flucht aus Mauretanien hineingeraten sind. 

Veröffentlicht am 21.10.2014

Wir Bürgerinnen und Bürger werden systematisch und bedenkenlos von sog. Staatsdienern rechtswidrig ausgespäht - in bester Kooperation mit den Geheimdiensten der USA.
Ich habe deshalb bei der Staatsanwaltschaft Frankfurt Anzeige erstattet:

Veröffentlicht am 06.10.2014

Eigentlich darf einem bei diesem Bundespräsidenten nichts mehr verwundern. Gerade bei dem, der sich wohlig in einem Kapitalismus eingerichtet hat, welchen er als Sakrosankt betrachtet.

Veröffentlicht am 01.10.2014

Als postdemokratisches Vorgehen bezeichnet Bürgermeister Helmut Himmler das Agieren der Bundes- und Landespolitik mitsamt den Netzplanern- und Betreibern der angedachten Mega-Stromleitungen, die nach wie vor den Protest der Menschen in den betroffenen Regionen provozieren.

Die lobbygetriebene Politik und überforderte Planer in der Öffentlichkeitsarbeit hätten die berechtigte Empörung der Bürger wohl noch immer nicht verstanden und man glaubt in Berlin, den Menschen Märchen über die Hintergründe der Monsterleitungen erzählen zu können.

Veröffentlicht am 21.08.2014

Die Euphorie, die quasireligiöse Überhöhung haben die Bevölkerung nicht auf das vorbereitet, was für alle Sportarten gilt: Einer gewinnt, und einer verliert. Die Mehrheit hätte sich nicht einmal im Traum vorstellen können, dass Brasilien jemals eine solch demütigende Niederlage würde hinnehmen müssen.

Veröffentlicht am 25.07.2014

1914 riefen auch die Kirchen zum “gerechten Krieg” auf. Doch im Drohnen-Zeitalter kann niemand mehr Gewalt als Werkzeug Gottes sehen. Was heißt das für die Forderung von Bundespräsident Gauck nach mehr Auslandseinsätzen der Bundeswehr? [...]

Veröffentlicht am 23.07.2014

Es mehren sich jedoch Anhaltspunkte, nach denen die Katastrophe vermeidbar gewesen wäre. Offenbar hat MH 17 das Kriegsgebiet direkt überflogen, um Kosten zu sparen. Und Malaysia Airlines ist dabei weiß Gott kein Einzelfall. Wenige Minuten vor dem Abschuss von MH 17, überflog auch eine Lufthansamaschine auf der Route München-Dehli die Region. Von Jens Berger

Veröffentlicht am 20.07.2014

Der Ukraine-Konflikt zwingt die Nato zur Neuausrichtung, Russland ist wieder ein Gegner. Auch wenn das noch nicht alle verstanden haben.
Fitter, schneller und flexibler müsse die Nato werden, forderte er.

Veröffentlicht am 04.06.2014

Allgemein; Russland-Bashing :

Die anti-russische Ausrichtung in der Formierung der öffentlichen Meinung hat in Deutschland eine lange Tradition. Sie begann Ende des 19. Jahrhunderts, nachdem Bismarck gegangen worden war, „feierte“ einen Höhepunkt während des Ersten Weltkrieges und wurde nach der russischen Oktoberrevolution zusätzlich anti-kommunistisch aufgeladen.

Veröffentlicht am 16.04.2014

Insgesamt bedrohen „gewöhnliche Morde“ und organisierte Kriminalität den Westen erheblich mehr als der Terrorismus.

Veröffentlicht am 06.04.2014

Am 10. März 2014 – 55. Gedenktag des tibetischen Volksaufstands von 1959 – zeigen neben der Gemeinde Berg viele Kommunen in Deutschland wieder Flagge für Tibet. Tibet war 1950 von China besetzt worden und Ende der 1950er Jahre wuchs der Widerstand gegen die chinesische Präsenz in Tibet innerhalb der Stadt Lhasa, so dass es zum Aufstand gegen die Besatzungsmacht kam. Es wird geschätzt, dass es auf tibetischer Seite während des Aufstandes etwa 86.000 Tote gab.

Veröffentlicht am 10.03.2014

Allgemein; Aufruf: Widersprecht :

Unser System hat die Bevölkerung überzeugt, dass Widerstand zwecklos ist. Seit Freiheit statt Angst wissen wir, dass selbst Großdemos von der Politik entweder über Polizeiprovokateure die Zähne gezogen kriegen oder im Ergebnis einfach geleugnet oder wegdiskutiert werden können.

Veröffentlicht am 05.01.2014

- Zum Seitenanfang.