Schwarzachtalschule Berg: Grünes Klassenzimmer eröffnet

Veröffentlicht am 22.10.2010 in Bildung

Das Projekt ist zwar noch nicht beendet, doch ist ein großer Teil fertig gestellt.
Die Schulleiterin Frau Altmann bedankte sich bei allen, die zum Gelingen beigetragen haben.

Besonderer Dank galt Herrn Lukas vom Obst- und Gartenbauverein, für seine persönliche Unterstützung mit Rat und Tat. Die Schule freut sich über die Spende zweier Bäume, welche die Anlage nun verschönern. Viele Dank!
Im Februar 2009 begannen die Planungen für den Außenbereich hinter der Sprunggrube.
Die Schüler hatten verschiedene Modelle gebastelt und vorgestellt. Eine Stele, gestaltet von der Abschlussklasse 2009, bildete den Beginn der Anlage.
Im letzten Schuljahr wurde in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt und dem Berger Steinmetz Herbert Weißmüller ein Plan erstellt, der im Frühjahr in die Tat umgesetzt wurde.
Schüler der damaligen 7. Klassen arbeiteten zusammen mit ihren Lehrern, Herrn Fügl, Herrn Reiser, Herrn Kuhn und Frau Vogl-Wolfsteiner an diesem Projekt.

Aus dem Jahresbericht:

" Endlich mal „richtig“ arbeiten dürfen zur Zeit die Klassen 7M, mit ihrem Klassenlehrer Herrn Fügl und 7 R unter der Führung Herrn Reisers an dem Projekt „Schule in Bewegung“. Da werden unter der Oberaufsicht des „Baustellenkapos“ , Herrn Fügl, Wege angelegt, Bleche verschraubt, Steine gesetzt, Platten verlegt und noch viele andere handwerkliche Tätigkeiten geben so manchem Schüler die Möglichkeit, seine Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. In Zusammenarbeit mit dem Steinmetz Herbert Weißmüller entsteht hier im rückwärtigen Teil des Schulgeländes eine wunderschöne Gartenanlage, die von den Schülern von Grund auf mit geplant, gestaltet und angelegt wird. Natürlich gibt auch Herr Marx viele nützliche Tipps, die die „Bauarbeiter“ sofort in die Praxis umsetzen können. Ausgerüstet mit Schaufeln, Schubkarren, einem Nivelliergerät und weiterem Handwerkszeug werkeln die Schüler an unterschiedlichen Bereichen, wie z.B. Sitzsteine behauen, Betonschalungen zimmern mit H. Kuhn, Mineralbeton zu Wegen verdichten oder dem Anlegen und Bepflanzen der Gartenbeete mit F. Wolfsteiner. Die Kinder gehen mit enorm großem Eifer ans Werk, um ihre Schule zu gestalten. Denn hier bewegt sich was. "

 

Kurt Tucholsky 1890 - 1935

Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann.
Das Gegenteil ist schon schwieriger.

Counter

Besucher:3033371
Heute:87
Online:1

Nachrichten

06.05.2021 09:33 Für starke Betriebsräte
Heute behandelt der Deutsche Bundestag das Betriebsrätemodernisierungsgesetz in erster Lesung. Mit dem Gesetz soll die Gründung von Betriebsräten einfacher und sicherer werden. Mitarbeitende, die einen Betriebsrat gründen wollen, werden früher geschützt. Mitbestimmungsrechte werden ausgeweitet und digitale Betriebsratsarbeit geregelt. „Wenn Beschäftigte sich zusammenschließen, einen Betriebsrat gründen und durch Tarifverträge geschützt sind, meistern sie Strukturveränderungen und Krisen

02.05.2021 21:55 Gefährdung der Pressefreiheit geht auch auf das Konto der AfD
Zum Tag der Pressefreiheit am 3. Mai zeigen sich die stellvertretenden SPD-Fraktionsvorsitzenden Dirk Wiese und Katja Mast beunruhigt über zunehmde Gewalt gegen Medienschaffende. Dirk Wiese, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion: „Die Pressefreiheit in Deutschland ist ein hohes und schützenswertes Gut. Deshalb ist sie auch im Grundgesetz verankert. Übergriffe auf Journalisten sind in keiner Weise akzeptabel. Die zunehmende

02.05.2021 17:32 Für schnelle Umsetzung des Pflege-Tariftreue-Gesetzes
Die SPD-Fraktionsvizinnen Bärbel Bas und Katja Mast wollen ein Pflege-Tariftreue-Gesetz: Pflegeeinrichtungen müssen Beschäftigte tariflich oder nach kirchlichen Arbeitsvertragsrichtlinien entlohnen. Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion: „Pflegekräfte in Deutschland leisten tagein tagaus Großartiges – das gilt noch viel mehr seit Beginn der Corona-Pandemie. Es wird höchste Zeit, dass diese wertvolle Arbeit auch finanziell stärker gewürdigt wird. Die Initiative von Olaf Scholz und

Ein Service von websozis.info

Tröge und Schweine

"Wo die Tröge sind - da sind auch die Schweine!"

(Alter Volksmund)

Herbert Wehner

"Immer wieder haben wir in der deutschen Geschichte die normative Kraft des Faktischen erlebt, noch nie aber eine die Fakten ersetzende Kraft des Phraseologischen!"

Philosophie der Läufer

Pain is temporary - pride is forever!

Albert Einstein - Dummheit

Zwei Dinge sind unendlich - das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Optimistische Menschen

Wo ein Begeisterter steht ist der Gipfel der Welt!

Joseph von Eichendorff

Banner-Websozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

Otto Wels - 1933

"Freiheit und Leben kann man uns nehmen, die Ehre nicht!"

Abraham Lincoln

Man kann einige Menschen die ganz Zeit zum Narren halten
und alle Menschen einige Zeit, aber man kann nicht alle Menschen
die ganze Zeit zum Narren halten.

Revolution-Bayern

Na mach´ma halt a Revolution, dass endli wiada a Rua is!---Bayern 1918