Keine großen Photovoltaikanlagen in der Landschaft unserer Gemeinde – das soll auch so bleiben!

Veröffentlicht am 25.01.2010 in Lokalpolitik

In Bayern und in den Gemeinden unseres Landkreises entstehen zu den bereits vorhandenen demnächst noch so manche große Photovoltaikanlagen auf landwirtschaftlich genutzten bzw. nutzbaren Flächen. In Schwaben gibt es schon fast 600 Hektar Freianlagen mit entsprechender Belastung des Landschaftsbildes.
Bei uns in der Gemeinde Berg gibt es solche Entwicklungen nicht und es wird sie wohl auch nicht geben. Warum?

Die Erbauer solcher Anlagen arbeiten momentan in einer Art Torschlusspanik, denn die derzeitige Rechtslage garantiert den Investoren für 20 Jahre hohe Profite – eine Reduzierung der sog. Einspeisevergütung ist allerdings in Vorbereitung. Es geht also nicht um den vielfach vorgeschobenen Klimaschutz durch alternative Energien, sondern schlichtweg um viel Geld und in der Folge um Eingriffe in die Landschaft und Gefahren für die Landwirtschaft. Große Anbauflächen müssen schließlich für eine lange Zeit ausschließlich für Photovoltaik vorgehalten werden. In Sachen regionale Wertschöpfung ergeben sich ebenfalls keine nennenswerte Vorteile: „Die Module werden in China gebaut, Bautrupps aus Osteuropa stellen sie auf und der Investor ist eine amerikanische Investment-Gesellschaft – und wir im Landkreis Neumarkt haben von einer solchen Anlage nichts“, so Werner Thumann vom Landschaftspflegeverband Neumarkt. Wir Stromkunden bezahlen also letztlich die fette Rendite von großen kapitalkräftigen Investoren.

Eine intakte Natur und Landschaft gehört zum wesentlichen Potential unserer ländlichen Region und in der Abwägung von öffentlichen und privaten Gewinnmaximierungsbelangen sollte der Schutz der Landschaft Priorität haben und behalten.
Regenerative Energien und die Errichtung von Photovoltaikanlagen sind richtig und gut – aber auf Dächern! Dort dienen sie der regionalen Wertschöpfung, denn das vereinnahmte Geld fließt in die Taschen der Gebäudeeigentümer.

 

Kurt Tucholsky 1890 - 1935

Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann.
Das Gegenteil ist schon schwieriger.

Counter

Besucher:3033355
Heute:50
Online:3

Nachrichten

24.09.2020 14:34 Bernhard Daldrup zum Baukindergeld
Fristverlängerung für Baukindergeld hilft bauwilligen Familien Die Bundesregierung plant, den Förderzeitraum für das Baukindergeld um weitere drei Monate bis zum 31. März 2021 zu verlängern. Damit entspricht das Kabinett der Forderung der SPD-Bundestagsfraktion, die eine Verlängerung zur Überbrückung coronabedingter Verzögerungen angeregt hat. Die Verlängerung ermöglicht bauwilligen Familien größere Planungssicherheit und Klarheit. „Viele Familien hatten wegen coronabedingter Verzögerungen

20.09.2020 16:31 Startschuss zur Umsetzung der Nationalen Demenzstrategie
Heute ist Welt-Alzheimertag. SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas hält es für ein wichtiges Signal, dass in dieser Woche die Umsetzung der Nationalen Demenstrategie beginnt. „Es ist ein wichtiges Signal, dass in dieser Woche der Startschuss zur Umsetzung der Nationalen Demenzstrategie fällt. Damit sollen 162 konkrete Maßnahmen umgesetzt werden, um das Leben für die Demenzkranken lebenswerter zu gestalten.

20.09.2020 16:29 Rassismus-Studie wäre im Sinne der Polizist*innen
SPD-Fraktionsvize Dirk Wiese kann nicht nachvollziehen, dass der Innenminister eine Rassismus-Studie bei der Polizei ablehnt. Sie wäre im Sinn der Polizist*innen, die auf dem Boden des Grundgesetzes stehen. „Dass sich Horst Seehofer trotz der Aufdeckungen bei der Polizei in Mülheim weiterhin stur gegen eine unabhängige Studie stellt, ist falsch und nicht nachvollziehbar. Eine Studie, die

Ein Service von websozis.info

Tröge und Schweine

"Wo die Tröge sind - da sind auch die Schweine!"

(Alter Volksmund)

Herbert Wehner

"Immer wieder haben wir in der deutschen Geschichte die normative Kraft des Faktischen erlebt, noch nie aber eine die Fakten ersetzende Kraft des Phraseologischen!"

Philosophie der Läufer

Pain is temporary - pride is forever!

Albert Einstein - Dummheit

Zwei Dinge sind unendlich - das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Optimistische Menschen

Wo ein Begeisterter steht ist der Gipfel der Welt!

Joseph von Eichendorff

Banner-Websozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

Otto Wels - 1933

"Freiheit und Leben kann man uns nehmen, die Ehre nicht!"

Abraham Lincoln

Man kann einige Menschen die ganz Zeit zum Narren halten
und alle Menschen einige Zeit, aber man kann nicht alle Menschen
die ganze Zeit zum Narren halten.

Revolution-Bayern

Na mach´ma halt a Revolution, dass endli wiada a Rua is!---Bayern 1918