Investitionsoffensive 2013 in Berg – Bau- und Gewerbegebiete

Veröffentlicht am 03.02.2013 in Kommunalpolitik

Die Gemeinde Berg habe in den letzten Wochen und Monaten Grundstücke in Berg, Meilenhofen, Sindlbach und Stöckelsberg mit einer Gesamtfläche von 97.000 Quadratmeter angekauft, berichtete Bürgermeister Helmut Himmler dem Gemeinderat bei der letzten Sitzung.

Die Planungsarbeiten mit Bebauungsplanverfahren sowie die Erschließungsplanungen sind bereits weit fortgeschritten, so dass die Projekte demnächst dem Gemeinderat vorgestellt werden und anschließend ausgeschrieben werden können.
Nach Ostern sollen die Tiefbauarbeiten zur Erweiterung des Gewerbegebietes „Meilenhofen-Ost“ sowie der Baugebiete „Berg – Am Ludwigskanal“, Stöckelsberg – Am Lindenweg“, „Sindlbach – Am Rohrenstädter Weg“ sowie die Verlängerung der Schulstraße in Berg in Angriff genommen und allesamt noch im Jahr 2013 abgeschlossen werden. Himmler beziffert das Investitionsvolumen einschließlich des Grunderwerbs mit 5,2 Millionen Euro.
Allein das neue große Baugebiet „Berg – Am Ludwigskanal“ werde mit dem Neubau der Erweiterung der Schulstraße rund 3,4 Millionen Euro kosten. Nach den in der letzten Gemeinderatssitzung kann dort im Rahmen eines sog. Familienmodells äußerst günstiges Bauland zu einem Preis von 70 Euro zuzüglich der anfallenden Erschließungskosten angeboten werden. Das sei deutlich weniger als der hälftige Grundstückspreis für Bauland in der Nähe des Ludwigskanals in Berg mit sehr attraktiver Wohnlage mit hohem Freizeitwert für Familien. In Stöckelsberg und Sindlbach sind die Preise noch günstiger.
Die Gemeinde verkauft gemäß den Vergaberichtlinien Grundstücke nur an Bewerber, die noch kein Bauland bzw. eine Wohngebäude besitzen. Darüber hinaus muss binnen fünf Jahre nach Kaufvertrag mit dem Bau eines Hauses begonnen werden. Der Bebauungsplan ermöglicht den zukünftigen Häuslebauern weitgehende Gestaltungfreiheiten.
Mit diesem Angebot von günstigem Bauland verfolge man aus dem Rathaus die klare Zielsetzung, junge Berger Bürger in der Gemeinde zu halten und auch einen gewissen Zuzug von außen zu ermöglichen. Für diese Zielgruppen werde die Gemeinde auch in Zukunft den Baulandbedarf mit moderaten Preisen regeln, dadurch dem stetigen Anstieg der Baulandpreise entgegenwirken und zugleich Bevölkerungswachstum sichern. Dies alles habe man im Gemeinderat in völliger Übereinstimmung als bedeutende Zukunftsmaßnahmen entschieden.

 

Kurt Tucholsky 1890 - 1935

Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann.
Das Gegenteil ist schon schwieriger.

Counter

Besucher:3033355
Heute:106
Online:3

Nachrichten

23.01.2020 22:17 Es war lange überfällig, „Combat 18“ zu verbieten
Bundesinnenminister Horst Seehofer hat den Verein „Combat 18“ verboten. Diese Entscheidung ist bei der Bekämpfung von rechtem Hass und rechter Hetze überfällig gewesen, so SPD-Fraktionsvizin Eva Högl. „Die Entscheidung von Bundesinnenminister Seehofer ist richtig und überfällig bei der Bekämpfung von rechtem Hass und rechter Hetze. Als bewaffneter Arm des Neonazi-Netzwerks Blood and Honour spielt Combat

20.01.2020 17:06 Libyen-Konferenz
Waffenembargo und Schweigen der Waffen Diplomatischer Durchbruch beim Berliner Libyen-Gipfel: Die in den Bürgerkrieg verwickelten Staaten haben sich zu einer Einhaltung des Waffenembargos und einem Ende der militärischen Unterstützung für die Konfliktparteien in Libyen verpflichtet. Die Libyen-Konferenz sei „ein wichtiger friedenstiftender Beitrag der deutschen Außenpolitik und ein großer diplomatischer Erfolg von Außenminister Heiko Maas“, begrüßte

20.01.2020 17:05 Nicht die Zeit, neue Bedingungen bei der Grundrente aufzumachen
SPD-Fraktionsvizin Katja Mast wehrt sich gegen alle Versuche, die getroffenen Vereinbarungen zur Grundrente jetzt wieder in Frage zu stellen. „Die Grundrente kommt wie vereinbart. Und jetzt ist bestimmt nicht die Zeit, neue Bedingungen aufzumachen. Der Gesetzentwurf geht jetzt seinen Gang in der Regierung und dann im Parlament. Wir begrüßen, dass Bundessozialminister Hubertus Heil dabei immer die Menschen

Ein Service von websozis.info

Tröge und Schweine

"Wo die Tröge sind - da sind auch die Schweine!"

(Alter Volksmund)

Herbert Wehner

"Immer wieder haben wir in der deutschen Geschichte die normative Kraft des Faktischen erlebt, noch nie aber eine die Fakten ersetzende Kraft des Phraseologischen!"

Philosophie der Läufer

Pain is temporary - pride is forever!

Geschichte der CSU

Bay. Raute

Albert Einstein - Dummheit

Zwei Dinge sind unendlich - das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Optimistische Menschen

Wo ein Begeisterter steht ist der Gipfel der Welt!

Joseph von Eichendorff

Banner-Websozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

Otto Wels - 1933

"Freiheit und Leben kann man uns nehmen, die Ehre nicht!"

Abraham Lincoln

Man kann einige Menschen die ganz Zeit zum Narren halten
und alle Menschen einige Zeit, aber man kann nicht alle Menschen
die ganze Zeit zum Narren halten.

Revolution-Bayern

Na mach´ma halt a Revolution, dass endli wiada a Rua is!---Bayern 1918