Internationales Adventskonzert und Festakt in Berg/Oberösterreich

Veröffentlicht am 05.12.2013 in Europa

Bürgermeister Josef Pernsteiner sprach beim „Festakt 15 Jahre Gemeindepartnerschaft Berg/Oberösterreich – Berg/Oberpfalz“ von einer sehr intensiven Partnerschaft mit insgesamt 70 Veranstaltungen, Begegnungen und Aktivitäten während dieses Zeitraums. Er dankte den Partnerschaftsreferenten Anita Vogel, Ludwig Krenn und dessen Nachfolger Heinz Berger für die Organisation der Partnerschaftstreffen.

Einen besonderer Dank übermittelte Pernsteiner seinen Kollegen Bernard Kubata aus Walce in Schlesien und Helmut Himmler, denn die Gastfreundschaft sei in jeder Gemeinde immer großartig. Die drei Kommunen sind sich stets freundschaftlich verbunden und veranstalten an jedem 1. Advent abwechselnd in den drei Gemeinden ein internationales Adventskonzert mit Kulturschaffenden aus den Partnergemeinden.

So war am letzten Wochenende eine große Delegation aus Berg unter Führung der Partnerschaftsreferentin Anita Vogel sowie der Bürgermeister Helmut Himmler und Georg Späth ins Mühlviertel gereist, um am Konzert in der Pfarrkirche von Rohrbach und anschließend am Festakt im Pfarrsaal teilzunehmen. Die Gemeinde Berg war in diesem Jahr mit dem Jugendchor der Pfarreien Gnadenberg-Sindlbach unter der Leitung von Eva Hierl-Wittig und musikalischer Begleitung von Kulturreferent Hannes Stepper, sowie den Kaltenbachsängern unter Leitung von Stefan Thumann in der voll besetzten Stadtkirche vertreten. Die Besucher des sehr stimmungsvollen und vom Schriftsteller Hermann Hinterholzl moderierten Konzerts zeigten Ihre Begeisterung durch lang anhaltenden Beifall am Ende der Darbietungen.

Beim Festakt zur Gemeindepartnerschaft sprachen auch die Bürgermeister Bernard Kubata und Helmut Himmler von der Wichtigkeit der Begegnung der Bürgerinnen und Bürger aus den drei Partnergemeinden. Daher werde man die gemeinsame und bewährte Arbeit auch in Zukunft konsequent fortsetzen. Kubata sprach auch bereits die Einladung für das Adventskonzert 2014 in Walce aus.

Auch die Gemeinderätinnen Lisa Kienlein, Erna Späth sowie Gemeinderat Gerhard Marx waren mit ins Mühlviertel gereist.

 

Kommentare

Zu Artikeln, die älter als 90 Tage sind, können keine Kommentare hinzugefügt werden.

Kawasaki fairing ZXR250

obkprjcr Kawasaki fairing ZXR250 http://worldofremnar.com/30-kawasaki-fairing-zxr250

Autor: Kawasaki fairing ZXR250, Datum: 03.03.2014, 10:42 Uhr


recharger zippo

nhrgfgtw recharger zippo http://www.jeuxselect.fr/12-bougie-et-utilitaires-briquets-zippo

Autor: recharger zippo, Datum: 27.02.2014, 08:26 Uhr


dump trailers

occqhcwbrhv dump trailers http://www.aaranclean.com

Autor: dump trailers, Datum: 26.02.2014, 09:28 Uhr


lace wedding dress

Do you guys have a twitter fan web page? I looked for one on twitter but could not locate one, I'd really like to become a fan! lace wedding dress http://www.shopindream.org

Autor: lace wedding dress, Datum: 20.02.2014, 16:23 Uhr


Kurt Tucholsky 1890 - 1935

Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann.
Das Gegenteil ist schon schwieriger.

Counter

Besucher:3033355
Heute:42
Online:1

Nachrichten

23.01.2020 22:17 Es war lange überfällig, „Combat 18“ zu verbieten
Bundesinnenminister Horst Seehofer hat den Verein „Combat 18“ verboten. Diese Entscheidung ist bei der Bekämpfung von rechtem Hass und rechter Hetze überfällig gewesen, so SPD-Fraktionsvizin Eva Högl. „Die Entscheidung von Bundesinnenminister Seehofer ist richtig und überfällig bei der Bekämpfung von rechtem Hass und rechter Hetze. Als bewaffneter Arm des Neonazi-Netzwerks Blood and Honour spielt Combat

20.01.2020 17:06 Libyen-Konferenz
Waffenembargo und Schweigen der Waffen Diplomatischer Durchbruch beim Berliner Libyen-Gipfel: Die in den Bürgerkrieg verwickelten Staaten haben sich zu einer Einhaltung des Waffenembargos und einem Ende der militärischen Unterstützung für die Konfliktparteien in Libyen verpflichtet. Die Libyen-Konferenz sei „ein wichtiger friedenstiftender Beitrag der deutschen Außenpolitik und ein großer diplomatischer Erfolg von Außenminister Heiko Maas“, begrüßte

20.01.2020 17:05 Nicht die Zeit, neue Bedingungen bei der Grundrente aufzumachen
SPD-Fraktionsvizin Katja Mast wehrt sich gegen alle Versuche, die getroffenen Vereinbarungen zur Grundrente jetzt wieder in Frage zu stellen. „Die Grundrente kommt wie vereinbart. Und jetzt ist bestimmt nicht die Zeit, neue Bedingungen aufzumachen. Der Gesetzentwurf geht jetzt seinen Gang in der Regierung und dann im Parlament. Wir begrüßen, dass Bundessozialminister Hubertus Heil dabei immer die Menschen

Ein Service von websozis.info

Tröge und Schweine

"Wo die Tröge sind - da sind auch die Schweine!"

(Alter Volksmund)

Herbert Wehner

"Immer wieder haben wir in der deutschen Geschichte die normative Kraft des Faktischen erlebt, noch nie aber eine die Fakten ersetzende Kraft des Phraseologischen!"

Philosophie der Läufer

Pain is temporary - pride is forever!

Geschichte der CSU

Bay. Raute

Albert Einstein - Dummheit

Zwei Dinge sind unendlich - das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Optimistische Menschen

Wo ein Begeisterter steht ist der Gipfel der Welt!

Joseph von Eichendorff

Banner-Websozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

Otto Wels - 1933

"Freiheit und Leben kann man uns nehmen, die Ehre nicht!"

Abraham Lincoln

Man kann einige Menschen die ganz Zeit zum Narren halten
und alle Menschen einige Zeit, aber man kann nicht alle Menschen
die ganze Zeit zum Narren halten.

Revolution-Bayern

Na mach´ma halt a Revolution, dass endli wiada a Rua is!---Bayern 1918