Gesprächsrunde der Kommandanten der Feuerwehren

Veröffentlicht am 18.01.2009 in Lokalpolitik

Konferenz der Kommandanten in der Gemeinde Berg mit guten Arbeitsergebnissen und in angenehmer Atmosphäre

Berg – „Ihr bewältigt immer zuverlässig und in großem Verantwortungsbewusstsein die anfallenden Einsätze im Brandschutz und bei technischen Hilfeleistungen und ich weiß, dass ich mich stets auf euch verlassen kann!“ Mit diesen Worten dankte Bürgermeister Helmut Himmler den Kommandanten und den Stellvertretern der Feuerwehren Berg, Sindlbach, Oberölsbach, Stöckelsberg, Loderbach und Hausheim für deren Arbeit.

Zuvor hatten diese mit dem Bürgermeister und Kreisbrandmeister Erwin Weikert die Themen Funkübungen, Lehrgänge, Ehrungen, Jugendarbeit, Führerscheinwesen und anstehende Beschaffungen erörtert und gemeinsam entschieden.

Am 16./17. Mai findet die feierliche Segnung und Eröffnung des neu gebauten Feuerwehrzentrums in Unterölsbach statt, an dem sich alle Feuerwehren der Gemeinde und die Vereine der Altgemeinde Oberölsbach beteiligen werden. Die FFW Oberölsbach hat dort in unmittelbarer Nähe des SCO-Sportgeländes ihr neues Domizil gefunden und im Zuge des Feuerwehrbaus wurde auch für den Sportverein eine Gerätehalle mit Garage auf Gemeindegrund errichtet, so dass der SCO seine Raumprobleme lösen konnte.

Im Jahr 2009 erfolgt Ausschreibung und Beschaffung eines neuen Tragkraftspritzenfahrzeugs mitsamt Spritze und neuer Beladung für die FFW Hausheim, worüber die Kommandanten Rupert und Vitus Marx sehr erfreut waren.

Mit den Führungskräften der FFW Berg hatte Bürgermeister Helmut Himmler bereits vor einigen Wochen den Fahrplan für das gewünschte Tanklöschfahrzeug der Stützpunktfeuerwehr abgestimmt. Demnach ist gemäß der Finanzierung der Gemeinde Berg der Kauf des neuen Fahrzeugs im Jahr 2011 geplant und dabei werde es auch bleiben. Kommandant Alois Braun legte Wert auf die verlässliche Zusage, mit der die Feuerwehrler letztlich gut leben könnten.
Noch in diesem Jahr wird die Gemeinde das Feuerwehrzentrum einer Fassadensanierung unterziehen, wofür Herbert Götz verschiedene Farbkonzepte ausgearbeitet hatte.
Letztlich – so wurde vereinbart – werde die Vorstandschaft des Feuerwehrvereins in Abstimmung mit der Gemeinde die Farbvariante festlegen.

Daniel Dengler, Kommandant der FFW Oberölsbach, legte eine detaillierte Einsatzstatistik 2008 aller Feuerwehren vor. Demnach hatten die Feuerwehren im letzten Jahr 61 Einsätze mit 897 Helfern und 1.519 Einsatzstunden zu bewältigen. Eindeutlicher Schwerpunkt der letzten Jahre waren die technischen Hilfeleistungen.

 

Kurt Tucholsky 1890 - 1935

Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann.
Das Gegenteil ist schon schwieriger.

Counter

Besucher:3033371
Heute:87
Online:2

Nachrichten

06.05.2021 09:33 Für starke Betriebsräte
Heute behandelt der Deutsche Bundestag das Betriebsrätemodernisierungsgesetz in erster Lesung. Mit dem Gesetz soll die Gründung von Betriebsräten einfacher und sicherer werden. Mitarbeitende, die einen Betriebsrat gründen wollen, werden früher geschützt. Mitbestimmungsrechte werden ausgeweitet und digitale Betriebsratsarbeit geregelt. „Wenn Beschäftigte sich zusammenschließen, einen Betriebsrat gründen und durch Tarifverträge geschützt sind, meistern sie Strukturveränderungen und Krisen

02.05.2021 21:55 Gefährdung der Pressefreiheit geht auch auf das Konto der AfD
Zum Tag der Pressefreiheit am 3. Mai zeigen sich die stellvertretenden SPD-Fraktionsvorsitzenden Dirk Wiese und Katja Mast beunruhigt über zunehmde Gewalt gegen Medienschaffende. Dirk Wiese, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion: „Die Pressefreiheit in Deutschland ist ein hohes und schützenswertes Gut. Deshalb ist sie auch im Grundgesetz verankert. Übergriffe auf Journalisten sind in keiner Weise akzeptabel. Die zunehmende

02.05.2021 17:32 Für schnelle Umsetzung des Pflege-Tariftreue-Gesetzes
Die SPD-Fraktionsvizinnen Bärbel Bas und Katja Mast wollen ein Pflege-Tariftreue-Gesetz: Pflegeeinrichtungen müssen Beschäftigte tariflich oder nach kirchlichen Arbeitsvertragsrichtlinien entlohnen. Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion: „Pflegekräfte in Deutschland leisten tagein tagaus Großartiges – das gilt noch viel mehr seit Beginn der Corona-Pandemie. Es wird höchste Zeit, dass diese wertvolle Arbeit auch finanziell stärker gewürdigt wird. Die Initiative von Olaf Scholz und

Ein Service von websozis.info

Tröge und Schweine

"Wo die Tröge sind - da sind auch die Schweine!"

(Alter Volksmund)

Herbert Wehner

"Immer wieder haben wir in der deutschen Geschichte die normative Kraft des Faktischen erlebt, noch nie aber eine die Fakten ersetzende Kraft des Phraseologischen!"

Philosophie der Läufer

Pain is temporary - pride is forever!

Albert Einstein - Dummheit

Zwei Dinge sind unendlich - das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Optimistische Menschen

Wo ein Begeisterter steht ist der Gipfel der Welt!

Joseph von Eichendorff

Banner-Websozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

Otto Wels - 1933

"Freiheit und Leben kann man uns nehmen, die Ehre nicht!"

Abraham Lincoln

Man kann einige Menschen die ganz Zeit zum Narren halten
und alle Menschen einige Zeit, aber man kann nicht alle Menschen
die ganze Zeit zum Narren halten.

Revolution-Bayern

Na mach´ma halt a Revolution, dass endli wiada a Rua is!---Bayern 1918