[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

Helmut Himmler, Bürgermeister.

Otto Wels - 1933 :

"Freiheit und Leben kann man uns nehmen, die Ehre nicht!"

Abraham Lincoln :

Man kann einige Menschen die ganz Zeit zum Narren halten
und alle Menschen einige Zeit, aber man kann nicht alle Menschen
die ganze Zeit zum Narren halten.

Revolution-Bayern :

Na mach´ma halt a Revolution, dass endli wiada a Rua is!---Bayern 1918

 

Ganztagsschule Berg eröffnet :

Bildung

Bürgermeister Helmut Himmler würdigte die sehr überzeugende Arbeit des Architekturteams Knychalla sowie aller am Bau beteiligten Planer und Handwerker. Die modernst ausgestattete Schule sei die Antwort der Gemeinde Berg auf die Erfordernisse moderner Familienpolitik und das Bemühen, bestmögliche Lern- und Arbeitsbedingungen für Schüler und Lehrer zu schaffen.

Ganztagsschule Berg eröffnet

Viele geladene Ehrengäste – unter ihnen die Bürgermeister Peter Braun und Adolf Wolf von den Nachbargemeinden Lauterhofen und Pilsach sowie Studiendirektor Bernhard Schiffer vom WGG Neumarkt - waren am Samstagvormittag an die Schwarzachtalschule nach Berg gekommen, um an der feierlichen Eröffnung und Segnung des neuen Ganztagsschulgebäudes durch Dekan Dr. Norbert Dennerlein und Pfarrer Hans Reicherzer teilzunehmen.

Architekt Wolfgang Knychalla erläuterte vor der Schlüsselübergabe an Rektorin Theresia Altmann und Bürgermeister Himmler die Aufgabenstellung mit konzeptioneller und baulicher Umsetzung. Der Finanzrahmen von 2,1 Millionen Euro könne eingehalten werden.
Die Regierung der Oberpfalz werde 900 000 Euro zur Finanzierung der Schule beisteuern und die Gemeinde habe nunmehr beste Bedingungen für den Ganztagsschulbetrieb, meinte Reinhold Demleitner von der Bezirksregierung in Regensburg.
Schulamtsdirektor Dieter Lang und MdL Albert Füracker lobten ebenfalls die jetzt betriebsbereite Schule und die gegebenen Möglichkeiten für den Mittelschulverbund Berg-Lauterhofen-Pilsach.
Rektorin Theresia Altmann blieb es vorbehalten, am Ende der Festveranstaltung allen zu danken und zum Tag der offenen Tür überzuleiten.

 

- Zum Seitenanfang.