Freude, Musik und Tanz beim Sommerfest der Chunradus - Grundschule Sindlbach

Veröffentlicht am 11.07.2010 in Bildung

Der Innenhof und das ganze Schulgebäude der generalsanierten Grundschule im Berger Gemeindeteil Sindlbach waren am Samstagvormittag mit Kindern, Lehrern, Eltern und Bürgern bevölkert, die an der offiziellen Freigabe der sanierten und modernisierten Schule mit derzeit 104 Kindern teilnahmen und beim anschließenden „Tag der offenen Tür“ Räume, Vorführungen und Ausstellungen besuchten.

Schulleiter August Graf und Elternbeiratsvorsitzender Christoph Patt dankten den Bürgermeistern und dem Gemeinderat für die gelungene Sanierung sowie Architekt und Baufirmen für das Verständnis während der Baumaßnahmen. Alle hätten sich sehr bemüht, den laufenden Unterrichtsbetrieb möglichst wenig zu beeinträchtigen.

Bürgermeister Helmut Himmler informierte, dass die gesamte Maßnahme einschließlich Verbesserung der Ausstattung für den Unterricht rund 320.000 Euro gekostet habe und der Staat aus Mitteln des Konjunkturprogramms II 211.000 Euro beisteuern werde.

Durch die Modernisierung des „wunderschönen und ortsprägenden Schulgebäudes“ mache die Gemeinde deutlich, dass sie auch für die Zukunft auf den Erhalt der Sindlbacher Schule neben der Schwarzachtalschule Berg setze.

Bestmögliche Betreuung, optimale Unterrichtsbedingungen in den Schulen mit umfassenden Angeboten und zuverlässiger Betreuung in der Ganztagsschule, der Mittagsbetreuung und im Hort seien Markenzeichen einer modernen zukunftsfähigen Familienpolitik in Berg und das werde auch so bleiben.

Himmler dankte vor der Freigabe der Schule dem Schulnachbarn Richard Kienlein, über dessen Grundstück die Baustelle abgewickelt werden musste, sowie Hausmeister Gerhard Marx mit Roswitha Kellermann für die enormen Putz- und Aufräumdienste während der Generalsanierung bei laufendem Unterrichtsbetrieb mit einem Geschenkkorb. Das Architekturbüro Knychalla & Team habe hervorragende Arbeit geleistet.

Auch die Lehrer – so der Bürgermeister – hätten sich ein großes Lob verdient. Sie hätten sich nämlich während der Bauarbeiten und den damit zwangsläufigen Beeinträchtigungen nie beschwert, sondern haben den Unterricht in gewohnter Qualität sichergestellt

 

Kurt Tucholsky 1890 - 1935

Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann.
Das Gegenteil ist schon schwieriger.

Counter

Besucher:3033355
Heute:38
Online:1

Nachrichten

27.03.2020 19:09 Düngeverordnung: Weniger Gülle – mehr Gewässerschutz
Heute hat der Bundesrat der notwendigen Reform der Düngeverordnung zugestimmt. Damit kommt die Mehrheit der Bundesländer einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs nach und stellt die Weichen für eine nachhaltige Versorgung mit sauberem Trinkwasser. „Es stand bis zuletzt Spitz auf Knopf, ob die Bundesländer den Mut für eine zukunftsweisende Agrarpolitik aufbringen. Deutschland wurde verklagt und verurteilt,

27.03.2020 19:08 Rentenkommission der Bundesregierung legt Abschlussbericht vor
Die Rentenkommission der Bundesregierung legt heute ihren Abschlussbericht vor. SPD-Fraktionsvizin Katja Mast, die in der Kommission die SPD vertrat, nimmt dazu Stellung. „Es ist ein Erfolg, dass wir uns auf gemeinsame Empfehlungen in der Kommission verlässlicher Generationenvertrag verständigt haben. Das Ziel der SPD, das gesetzliche System der Rentenversicherung und dadurch die Solidarität im Land zu stärken, haben wir erreicht.

27.03.2020 19:07 Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus halten an, um Leben zu retten
Wann haben die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus ein Ende? „Das wird mindestens noch ein paar Wochen anhalten.“, so SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas. Die Rettung von Leben hat Vorrang. „Wann wird alles wieder so, wie es mal war? Die Frage stellen wir uns alle – aber noch ist es zu früh, über ein Ende der Maßnahmen zu

Ein Service von websozis.info

Tröge und Schweine

"Wo die Tröge sind - da sind auch die Schweine!"

(Alter Volksmund)

Herbert Wehner

"Immer wieder haben wir in der deutschen Geschichte die normative Kraft des Faktischen erlebt, noch nie aber eine die Fakten ersetzende Kraft des Phraseologischen!"

Philosophie der Läufer

Pain is temporary - pride is forever!

Geschichte der CSU

Bay. Raute

Albert Einstein - Dummheit

Zwei Dinge sind unendlich - das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Optimistische Menschen

Wo ein Begeisterter steht ist der Gipfel der Welt!

Joseph von Eichendorff

Banner-Websozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

Otto Wels - 1933

"Freiheit und Leben kann man uns nehmen, die Ehre nicht!"

Abraham Lincoln

Man kann einige Menschen die ganz Zeit zum Narren halten
und alle Menschen einige Zeit, aber man kann nicht alle Menschen
die ganze Zeit zum Narren halten.

Revolution-Bayern

Na mach´ma halt a Revolution, dass endli wiada a Rua is!---Bayern 1918