Deutsche lernen immer seltener schwimmen - 500 Bäder vom Aus bedroht – vier Hallenbäder im Landkreis Neumarkt

Veröffentlicht am 06.03.2014 in Kommunalpolitik

Deutsche lernen immer seltener schwimmen - 500 Bäder vom Aus bedroht – vier Hallenbäder im Landkreis NeumarktDie Gemeinde Berg wird trotz der anfallenden Kosten in Höhe von ca. 4,8 Millionen Euro das kommunale Hallenbad an der Schulstraße erhalten und einer Generalsanierung unterziehen.

Das ist nach Aussagen von Bürgermeister Helmut Himmler der Konsens vor Ort nach einem einjährigen Prozess mit vielen Diskussionen um das Für und Wider der Einrichtung. Damit ist Berg neben Berching die einzige Gemeinde im Landkreis, die sich für ihre Schüler, Kinder, Schwimmsportler und Senioren ein Hallenbad leistet. Die Bäder in Neumarkt und Parsberg werden vom Landkreis Neumarkt betrieben und finanziert.

Der Berger Bürgermeister ist Mitglied im Fachausschuss „Schule, Sport und Kultur“ des Deutschen Städte- und Gemeindebundes in Berlin und  wird  bei den Sitzungen mit den aktuellen Sportstättenstatistiken konfrontiert. Daher ist er auch keineswegs verwundert über die  Zahlen der DLRG, welche in dieser Woche verbreitet wurden. Demnach machen nur noch 50 Prozent der Grundschüler in Deutschland  ihren Freischwimmer. Diese Zahl alarmiert nicht nur die DLRG, denn Anfang der achtziger Jahre seien es noch stolze 90 Prozent gewesen. Der Grund: Immer mehr Hallen- und Freibäder werden geschlossen und ein Ende dieser Entwicklung sei nicht absehbar.

 

Nach Einschätzung Himmlers geraten Hallen- und Freibäder  angesichts der kommunalen Finanznot in Schwierigkeiten oder müssen sogar schließen. Das bedroht nach Einschätzung der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) die Schwimmfähigkeit der Deutschen. "Weniger Bäder bedeutet auch weniger Ausbildung zum Schwimmen", sagte DLRG-Ehrenpräsident Klaus Wilkens. In Wiesbaden steht das Thema am Donnerstag bei einer Expertentagung auf dem Programm. Nach Recherchen der DLRG wurden seit 2007 in Deutschland fast 300 Bäder geschlossen, mehr als 500 sind derzeit vom Aus bedroht.

 

Die Umwandlung in Freizeit- und Funbäder hält Wilkens für keine Lösung, da man dort keinen Sport treiben und das Schwimmen nicht lehren könne. Es fehle vor allem an Hallenbädern. Für Bürgermeister Helmut Himmler – zugleich Fraktionsvorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion – soll daher auch rasch Klarheit um das Hallenbad in Neumarkt geschaffen werden. Stadtrat und Kreistag hätten zwar vor nahezu drei Jahren die Übernahme durch die Stadt mit einer ordentlichen Aufzahlung des Landkreises an die Stadt beschlossen, zur Umsetzung der Beschlüsse sei es aber nicht gekommen. Vielmehr verfolge die Stadt Neumarkt jetzt eigene Planungen ohne den Landkreis.

 

Mit Hallenbädern in Neumarkt, Berg, Parsberg und Berching verfüge man im Landkreis Neumarkt auch in Zukunft über eine relativ gute Infrastruktur für den Schwimmsport. Damit entspreche man auch dem zunehmenden Gesundheits- und Fitnessbewusstsein der stetig älter werdenden Bevölkerung.

 

Kurt Tucholsky 1890 - 1935

Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann.
Das Gegenteil ist schon schwieriger.

Counter

Besucher:3033355
Heute:46
Online:2

Nachrichten

24.09.2020 14:34 Bernhard Daldrup zum Baukindergeld
Fristverlängerung für Baukindergeld hilft bauwilligen Familien Die Bundesregierung plant, den Förderzeitraum für das Baukindergeld um weitere drei Monate bis zum 31. März 2021 zu verlängern. Damit entspricht das Kabinett der Forderung der SPD-Bundestagsfraktion, die eine Verlängerung zur Überbrückung coronabedingter Verzögerungen angeregt hat. Die Verlängerung ermöglicht bauwilligen Familien größere Planungssicherheit und Klarheit. „Viele Familien hatten wegen coronabedingter Verzögerungen

20.09.2020 16:31 Startschuss zur Umsetzung der Nationalen Demenzstrategie
Heute ist Welt-Alzheimertag. SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas hält es für ein wichtiges Signal, dass in dieser Woche die Umsetzung der Nationalen Demenstrategie beginnt. „Es ist ein wichtiges Signal, dass in dieser Woche der Startschuss zur Umsetzung der Nationalen Demenzstrategie fällt. Damit sollen 162 konkrete Maßnahmen umgesetzt werden, um das Leben für die Demenzkranken lebenswerter zu gestalten.

20.09.2020 16:29 Rassismus-Studie wäre im Sinne der Polizist*innen
SPD-Fraktionsvize Dirk Wiese kann nicht nachvollziehen, dass der Innenminister eine Rassismus-Studie bei der Polizei ablehnt. Sie wäre im Sinn der Polizist*innen, die auf dem Boden des Grundgesetzes stehen. „Dass sich Horst Seehofer trotz der Aufdeckungen bei der Polizei in Mülheim weiterhin stur gegen eine unabhängige Studie stellt, ist falsch und nicht nachvollziehbar. Eine Studie, die

Ein Service von websozis.info

Tröge und Schweine

"Wo die Tröge sind - da sind auch die Schweine!"

(Alter Volksmund)

Herbert Wehner

"Immer wieder haben wir in der deutschen Geschichte die normative Kraft des Faktischen erlebt, noch nie aber eine die Fakten ersetzende Kraft des Phraseologischen!"

Philosophie der Läufer

Pain is temporary - pride is forever!

Albert Einstein - Dummheit

Zwei Dinge sind unendlich - das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Optimistische Menschen

Wo ein Begeisterter steht ist der Gipfel der Welt!

Joseph von Eichendorff

Banner-Websozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

Otto Wels - 1933

"Freiheit und Leben kann man uns nehmen, die Ehre nicht!"

Abraham Lincoln

Man kann einige Menschen die ganz Zeit zum Narren halten
und alle Menschen einige Zeit, aber man kann nicht alle Menschen
die ganze Zeit zum Narren halten.

Revolution-Bayern

Na mach´ma halt a Revolution, dass endli wiada a Rua is!---Bayern 1918