Berg – Ortsdurchfahrt Sindlbach wird saniert

Veröffentlicht am 05.10.2010 in Vorankündigung

Die Ortsdurchfahrt von Sindlbach – dem zweitgrößten Ort in der Gemeinde Berg – wird nach Information von Bürgermeister Helmut Himmler noch in diesem Jahr vor Einbruch des Winters umfassend saniert.

In den letzten Wochen hatten sich besorgte Bürger des Ortes an die Gemeinde gewandt mit der Befürchtung, die Fahrbahn durch den Ort könnte während des kommenden Winters im jetzigen Zustand verbleiben mit der Folge enormer Lärmbelastungen für die Anwohner. Insbesondere leere LKW, die zum Steinbruch nach Bischberg fahren, verursachen wegen der Unebenheiten im Beleg ab den frühen Morgenstunden ärgerlichen, scheppernden Lärm.

Nach vorhergehender Verfilmung und Zustandsbewertung der Misch- und Regenwasserkanale in der Sindlbacher Hauptstrasse hat die Gemeinde bereits im Frühsommer die erforderlichen Sanierungs- und Erneuerungsarbeiten im Abwassersystem durchgeführt und auch an den Wasserversorgungsleitungen wurden erforderliche Modernisierungen erledigt. Die Rohrgräben sind daher nur mit einer provisorischen, grobkörnigen Asphaltschicht verschlossen worden.

Nunmehr wurde das weitere Vorgehen zwischen Bürgermeister Himmler und Erwin Weikert, dem Leiter der Tiefbauabteilung des Landkreises, abgestimmt. Die Ortsdurchfahrt von Sindlbach ist Teil der Kreisstrasse NM 8. Demnach soll im Anschluss an die derzeit laufende Ausschreibung umgehend die Beauftragung erfolgen und nach kurzer Bauzeit zur Monatswende Oktober/November die Sanierung abgeschlossen sein.

Nach dem Abfräsen der unebenen Oberfläche wird eine komplette neue Decke eingebaut und in Zusammenarbeit mit der Gemeinde soll im Bereich Hauptstrasse – Bischberger Strasse auch die bei Starkregen überlastete Straßenentwässerung verbessert werden.

Die Fahrbahnsanierung der Ortsdurchfahrt ist nach Aussagen des Bürgermeisters vor dem Hintergrund des Schwerlastverkehrs vom und zum Steinbruch in Bischberg wichtig, da eine neue Decke zu wesentlich geringerem Verkehrslärm für die Anwohner führt.

Die Kreisstrasse und damit die Ortsdurchfahrt von Sindlbach und Oberölsbach wird pro Tag von rund 2.400 Fahrzeugen frequentiert. Im Vergleich dazu fahren auf der Staatsstrasse 2240 täglich bis zu 10.000 Fahrzeuge durch Berg und darunter der größte Anteil auch durch Oberölsbach.

 

Kurt Tucholsky 1890 - 1935

Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann.
Das Gegenteil ist schon schwieriger.

Counter

Besucher:3033355
Heute:13
Online:3

Nachrichten

08.04.2020 16:30 Pressemitteilung von Norbert Walter-Borjans und Rolf Mützenich „Sofortprogramm für die Zukunft Europas schnell umsetzen!“
Der SPD-Parteivorsitzende Norbert Walter-Borjans und der Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion Rolf Mützenich erklären: „Die Niederlande müssen die Blockade einer schnellen Unterstützung vor allem für Italien und Spanien beenden. Andernfalls ist nicht nur die wirtschaftliche Normalisierung in ganz Europa bedroht, sondern das jahrzehntelange Friedens- und Erfolgsprojekt EU insgesamt. Der von Olaf Scholz vorgeschlagene Weg über Finanzhilfen von

08.04.2020 16:24 Bonus-Tarifvertrag für Pflegekräfte muss für alle gelten
Der von der Bundesvereinigung Arbeitgeber in der Pflegebranche (BVAP) und ver.di ausgehandelte Tarifvertrag über einen einmaligen Bonus für Pflegekräfte muss für allgemeinverbindlich erklärt werden. Nur so kommt die Zahlung allen Beschäftigten zu Gute. „Es ist ein wichtiges Zeichen in einer schweren Zeit. Ver.di und der BVAP haben einen tarifvertraglichen Bonus von 1500 Euro ausgehandelt. Es

08.04.2020 16:23 Bärbel Bas zum BAföG während der Corona-Krise
Wir brauchen einen schnellen und vereinfachten Zugang zum BAföG Dass Einkommen aus systemrelevanten Bereichen während der Corona-Krise nicht auf das BAföG angerechnet werden, begrüßt Bärbel Bas. Sie mahnt aber, auch an die Studierenden zu denken, die bisher kein BAföG erhalten. „Das Bundeskabinett will Einkommen aus allen systemrelevanten Bereichen während der Corona-Krise nicht auf das BAföG anrechnen, das

Ein Service von websozis.info

Tröge und Schweine

"Wo die Tröge sind - da sind auch die Schweine!"

(Alter Volksmund)

Herbert Wehner

"Immer wieder haben wir in der deutschen Geschichte die normative Kraft des Faktischen erlebt, noch nie aber eine die Fakten ersetzende Kraft des Phraseologischen!"

Philosophie der Läufer

Pain is temporary - pride is forever!

Geschichte der CSU

Bay. Raute

Albert Einstein - Dummheit

Zwei Dinge sind unendlich - das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Optimistische Menschen

Wo ein Begeisterter steht ist der Gipfel der Welt!

Joseph von Eichendorff

Banner-Websozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

Otto Wels - 1933

"Freiheit und Leben kann man uns nehmen, die Ehre nicht!"

Abraham Lincoln

Man kann einige Menschen die ganz Zeit zum Narren halten
und alle Menschen einige Zeit, aber man kann nicht alle Menschen
die ganze Zeit zum Narren halten.

Revolution-Bayern

Na mach´ma halt a Revolution, dass endli wiada a Rua is!---Bayern 1918