Aktionstag gegen Höchstspannungsleitung - Holzstrommast in Berg abgebrannt

Veröffentlicht am 29.06.2014 in Regionalpolitik

Nur durch das verhemente Auftreten der BI´s sei aber eine breite Diskussion um die Bedarfsnotwendigkeit der Höchstspannungsleitung entstanden und die Thematik liege jetzt auf höchster Entscheidungsebene - in der Bayerischen Staatskanzlei, im Bundeswirtschaftsministerium sowie im Kanzleramt in Berlin. Auch eine Erdverkabelung werde inzwischen in Betracht gezogen.

Der Buchenrain - eine Anhöhe zwischen Berg und Hausheim - ist einer der schönsten Orte in der Gemeinde Berg, da man von dort einen Blick über das gesamte Gemeindegebiet und somit auch auf die Trasse der geplanten HGÜ-Leitung mit einer Höhe bis zu 75 Meter hat.

Meistens treffen sich an Sommerabenden am Buchenrain Gruppen, um zu grillen, Schulklassen feiern das nahe Ende des Schuljahres usw. Am Vorabend des Aktionstages gegen die geplante "Gleichstrompassage Süd-Ost", von der der Norden der Gemeinde Berg extrem betroffen wäre, trafen sich auf dem Buchenrain Mirglieder der "Bürgerinitiative Trassenwahn 17.01", um symbolisch einen aufgebauten Holsstrommasten abzufackeln.

Nach der Begrüßung durch Daniela Wehner - Sprecherin der BI in Berg - würdigte Bürgermeister Helmut Himmler die Wichtigkeit der engagierten Arbeit der Bürgerinitiativen. Man habe im vergangenen halben Jahr sicher die Verhinderung der gigantischen Planungen mit gewaltigem  "landschaftlichen und monetären Zerstörungspoterntial für unsere Heimat" noch nicht erreicht, wovon man aber auch nicht ausgehen konnte. Nur durch das verhemente Auftreten der BI´s sei aber eine breite Diskussion um die Bedarfsnotwendigkeit der Höchstspannungsleitung entstanden und die Thematik liege jetzt auf höchster Entscheidungsebene - in der Bayerischen Staatskanzlei, im Bundeswirtschaftsministerium sowie im Kanzleramt in Berlin. Auch eine Erdverkabelung werde inzwischen in Betracht gezogen.

Es werde vermutlich noch einige Jahre dauern, bis definitiv über die HGÜ von Bad Lauchstädt nach Meitingen entschieden werde. Daher müsse der Druck der Bürgerinitiativen in Verbindung mit der Regionalpolitik auf die Bundes- und Landespolitik aufrecht erhalten bleiben. Hinter der Höchstspannungsleitung stünde die geballte Finanzwirtschaft, welcher die Bundesnetzagentur mehr als neun Prozent Kapitalrendite für den Bau  der Leitungen garantiert habe und daher habe man es mit mächtigen Gegenspielern zu tun, welche sich jedes Auftragsgutachten in ihrem Sinne bestellen. Deren rücksichtsloses Renditeinteresse berücksichtige nach Aussagen Himmlers auch nicht die bereits eigetretenen Wertverluste der Wohnhäuser in den Dörfern an der 450 Kilometer langen Strecke.

Der vor einigen Wochen in Pegnitz gegründete Verein gegen die Gleichstrompassage Süd-Ost könne die Arbeit der Bürgerinitiativen sicher nicht ersetzen, aber durch die Mitgiedsbeiträge der Mitgliedsgemeinden sollen unabhängige Gutachten zur Bedarfsnotwenigkeit von Stromnetzen im Sinne der Energiewende und des Klimaschutzes erstellt werden und auch gegebenenfalls lang andauernde rechtliche Auseinandersetzungen seien zu finanzieren. Neumarkt, Postbauer-Heng und Berg seien Gründungsmitgieder des Vereins und aus dem Landkreis kämen noch einige Kommunen hinzu.

Der Bürgermeister meinte unmittelbar vor Entzündung des Strommasten:"Wir können und werden erfolgreich sein und dieses Monsterprojekt mit der unmittelbaren Folge der Landschaftszerstörung und Vernichtung von Immobilienwerten in unserer Heimat verhindern. Hierfür ist das Engagement der BI´s auch in Zukunft von zentralen Bedeutung!"

 

Kommentare

Zu Artikeln, die älter als 90 Tage sind, können keine Kommentare hinzugefügt werden.

online payday loan

Hi there, this weekend is nice for me, since this point in time i am reading this enormous educational piece of writing here at my house. online payday loan http://paydayloanswhiz.com/

Autor: online payday loan, Datum: 11.08.2014, 22:43 Uhr


click here

I visited several web pages however the audio quality for audio songs existing at this site is actually wonderful. click here http://1carinsurancecompanies.com/

Autor: click here, Datum: 08.08.2014, 02:35 Uhr


Kurt Tucholsky 1890 - 1935

Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann.
Das Gegenteil ist schon schwieriger.

Counter

Besucher:3033371
Heute:25
Online:1

Nachrichten

07.05.2021 07:48 50 Jahre Städtebauförderung – eine Erfolgsgeschichte weiterentwickeln
Seit 50 Jahren eine Erfolgsgeschichte: Die von der ersten sozialliberalen Koalition begonnene Städtebauförderung ist unverzichtbarer Bestandteil kommunaler Stadtentwicklung. Es war immer eine Stärke des Programms, dass unter dem Dach der Städtebauförderung die Entscheidungen vor Ort getroffen worden sind. Auf diesem Weg haben mittlerweile 3.900 Kommunen eine Zukunftsperspektive entwickeln können. Genau diese Dynamik gilt es während

07.05.2021 07:23 Bullmann: Europa braucht einen neuen Sozialvertrag – der Sozialgipfel in Porto könnte den Anfang machen
Im Vorfeld des Europatages am 9. Mai treffen sich Vertreter der EU- Mitgliedstaaten sowie ihre Staats- und Regierungschefs im Rahmen des Sozialgipfels am 7. und 8. Mai in Porto. Ziel der Zusammenkunft ist es, die Zukunft des europäischen Sozialmodells bis 2030 zu klären. Dazu der Europabeauftragte des SPD-Parteivorstands Udo Bullmann: „Der Sozialgipfel in Portoist das

06.05.2021 09:33 Für starke Betriebsräte
Heute behandelt der Deutsche Bundestag das Betriebsrätemodernisierungsgesetz in erster Lesung. Mit dem Gesetz soll die Gründung von Betriebsräten einfacher und sicherer werden. Mitarbeitende, die einen Betriebsrat gründen wollen, werden früher geschützt. Mitbestimmungsrechte werden ausgeweitet und digitale Betriebsratsarbeit geregelt. „Wenn Beschäftigte sich zusammenschließen, einen Betriebsrat gründen und durch Tarifverträge geschützt sind, meistern sie Strukturveränderungen und Krisen

Ein Service von websozis.info

Tröge und Schweine

"Wo die Tröge sind - da sind auch die Schweine!"

(Alter Volksmund)

Herbert Wehner

"Immer wieder haben wir in der deutschen Geschichte die normative Kraft des Faktischen erlebt, noch nie aber eine die Fakten ersetzende Kraft des Phraseologischen!"

Philosophie der Läufer

Pain is temporary - pride is forever!

Albert Einstein - Dummheit

Zwei Dinge sind unendlich - das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Optimistische Menschen

Wo ein Begeisterter steht ist der Gipfel der Welt!

Joseph von Eichendorff

Banner-Websozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

Otto Wels - 1933

"Freiheit und Leben kann man uns nehmen, die Ehre nicht!"

Abraham Lincoln

Man kann einige Menschen die ganz Zeit zum Narren halten
und alle Menschen einige Zeit, aber man kann nicht alle Menschen
die ganze Zeit zum Narren halten.

Revolution-Bayern

Na mach´ma halt a Revolution, dass endli wiada a Rua is!---Bayern 1918