Gestärkte SPD nach der Kommunalwahl - Analyse der Ergebnisse - Carolin Braun mit besten Chancen in Dietfurt

Veröffentlicht am 22.03.2014 in Kommunalpolitik

"Die Sozialdemokraten im Landkreis hoffen auf einen Wahlsieg bei der Stichwahl in Dietfurt, wo Kreisvorsitzende und stellvertretende Landrätin Carolin Braun "eine hervorragende Ausgangsposition hat" - so Fraktionsvorsitzender Helmut Himmler, der in Berg wiederum souverän als Bürgermeister bestätigt wurde. Carolin Braun wäre nach Aussagen von Barbara Schierl die erste Bürgermeisterin in der Geschichte des Landkreises Neumarkt und auch in dieser Hinsicht könnten die Bürgerinnen und Bürger in Dietfurt Geschichte schreiben.

Himmler würdigte das respektable Auftreten von Landratskandidat Dirk Lippmann und die Stimmenzuwächse im Landkreis und in der Stadt Neumarkt mit dem "überragenden Vertrauensnachweis" für Gertrud Heßlinger.

Alle wieder angetretenen Kreisrätinnen und Kreisräte der SPD sind wieder gewählt worden und mit Michl Meyer gehört ein gestandener Gewerkschafter der neuen Fraktion und somit dem Kreistag an.

Der Berger Bürgermeister wies auf einige in der letzten Woche zu wenig beachteten Besonderheiten in Deining und Parsberg hin. Axel Nährig sei knapp am Bürgermeisteramt dran gewesen und die SPD sei in Deining inzwischen die stärkste Fraktion im Gemeinderat. Dies sei eine grandiose Leistung des Teams um Axel Nährig, der auch als Gemeinderat ein überragendes persönliches Ergebnis erzielt habe.

Große Anerkennung verdiene in gleicher Weise das beherzte Engagement des jungen Bürgermeisterkandidaten Martin Beiderbeck, der sich im Wettbewerb mit dem angesehenen Bürgermeister Josef Bauer wacker geschlagen  und das beste Ergebnis der SPD-Stadträte in Parsberg erzielt habe.

Josef Mayer aus Berching stellte fest, dass es weder in der Stadt Neumarkt, noch im neuen Kreistag eine absolute Mehrheit einer Partei gebe und damit gute Voraussetzungen für eine angenehme politische Kultur gegeben seien. Man müsse miteinander reden und in allen Sachfragen Mehrheiten und Kompromisse suchen. "Auch in unserem Landkreis" - so Stefan Großhauser aus Freystadt - "sind die Zeiten einer allmächtigen Partei vorbei und viele Stadt - und Gemeinderäte seien bunter und vielfältiger geworden".

Der Weg der SPD für die kommenden Wochen wurde einmütig festgelegt. Absolute Priorität für die Sozialdemokraten hat die Stichwahl in Dietfurt und erst danach werde man die offenen Fragen der neuen Fraktionen entscheiden. Gründlichkeit sie wichtiger als unangebrachter Aktionismus, meinte der Parsberger Stadt- und Kreisrat Erwin Jung.

 

Kommentare

Zu Artikeln, die älter als 90 Tage sind, können keine Kommentare hinzugefügt werden.

xpbhWNJkaKsWQooW

I say wow that you posted this. Really, this seems like a lclaoized problem. In our department we answer the phone politely in this standard manner, Sterile Processing, this is Jim speaking, how may I help you? Our hospital does random telephone audits to ensure that the telephone etiquette is being followed. Oh and to eleviate to many people being interupted constantly we have what I call a bat phone. We take turns carrying the phone, it is the HOT LINE for the OR and all the wards/clinics. We ensure that it will be answered in 3 rings or less. In the Army I was taught if their is an issue identify it, come up with a solution, and then implement it.

Autor: Goss, Datum: 09.06.2014, 12:04 Uhr


Kurt Tucholsky 1890 - 1935

Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann.
Das Gegenteil ist schon schwieriger.

Counter

Besucher:3033355
Heute:81
Online:4

Nachrichten

15.12.2019 19:47 „Faire Arbeit auf Europas Straßen“
Rat, Kommission und Parlament einigen sich im Streit um Mobilitätspaket „Wir haben nach langen und schwierigen Verhandlungen einen guten Kompromiss gefunden, den auch die zentraleuropäischen Staaten mittragen. Täglich werden Millionen von Waren im europäischen Binnenmarkt von A nach B transportiert, aber überall in Europa fehlen Fahrerinnen und Fahrer in der Speditionsbranche. Das liegt zu großen

15.12.2019 19:45 Die Grundrente muss jetzt schnell umgesetzt werden
Wir wollen die Grundrente jetzt schnell zum Gesetz machen, fordert Fraktionsvizin Katja Mast. Denn die Anerkennung der Lebensleistung vieler Beschäftigter steht für uns an vorderster Stelle. „Genau richtig. Die SPD-Bundestagsfraktion ist absolut dafür, die Grundrente jetzt sehr schnell ins Gesetzblatt zu bringen. Denn es geht nicht um Paragrafen, sondern darum, Lebensleistung anzuerkennen. Die Angst vor

15.12.2019 19:44 Udo Bullmann – Brexit darf nicht zu Steueroase und Dumping-Konkurrenz vor Europas Haustür führen
Die SPD setzt sich für Partnerschaftsabkommen ein, das Beitrittsperspektive für die Zukunft offenhält. Dazu erklärt der Europabeauftragte des SPD-Parteivorstands Udo Bullmann: Mit dem Ergebnis der britischen Unterhauswahlen ist das Ende der britischen EU-Mitgliedschaft in greifbare Nähe gerückt. Auch wenn der konservative Premierminister Boris Johnson dies als Erfolg feiert – wer die politischen und ökonomischen Realitäten im

Ein Service von websozis.info

Tröge und Schweine

"Wo die Tröge sind - da sind auch die Schweine!"

(Alter Volksmund)

Herbert Wehner

"Immer wieder haben wir in der deutschen Geschichte die normative Kraft des Faktischen erlebt, noch nie aber eine die Fakten ersetzende Kraft des Phraseologischen!"

Philosophie der Läufer

Pain is temporary - pride is forever!

Geschichte der CSU

Bay. Raute

Albert Einstein - Dummheit

Zwei Dinge sind unendlich - das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Optimistische Menschen

Wo ein Begeisterter steht ist der Gipfel der Welt!

Joseph von Eichendorff

Banner-Websozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

Otto Wels - 1933

"Freiheit und Leben kann man uns nehmen, die Ehre nicht!"

Abraham Lincoln

Man kann einige Menschen die ganz Zeit zum Narren halten
und alle Menschen einige Zeit, aber man kann nicht alle Menschen
die ganze Zeit zum Narren halten.

Revolution-Bayern

Na mach´ma halt a Revolution, dass endli wiada a Rua is!---Bayern 1918