[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

Helmut Himmler, Bürgermeister.

Otto Wels - 1933 :

"Freiheit und Leben kann man uns nehmen, die Ehre nicht!"

Abraham Lincoln :

Man kann einige Menschen die ganz Zeit zum Narren halten
und alle Menschen einige Zeit, aber man kann nicht alle Menschen
die ganze Zeit zum Narren halten.

Revolution-Bayern :

Na mach´ma halt a Revolution, dass endli wiada a Rua is!---Bayern 1918

Das Wetter heute :

Wetter-Online :

 

In der Flächengemeinde Berg sei man - so Bürgermeister Helmut Himmler bei der letzten Sitzung des Gemeinderates in Gnadenberg - täglich auf das Auto und somit gute Straßen angewiesen – sie steigern die Sicherheit für alle Verkehrsteinehmer.

Veröffentlicht am 17.08.2015

Ein attraktiver Personennahverkehr gehört nach Auffassung von Bürgermeister Helmut Himmler unabdingbar zu einer zukunftsfähigen Gemeinde.

Veröffentlicht am 11.12.2012

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
mitunter werden gute, aber nicht realistische Ideen mit zeitlicher Verzögerung bzw. bei veränderten Gegebenheiten als neue, großartige Strategien verkündet – wir kennen das zur Genüge.
So ähnlich ist die aktuelle Diskussion um eine direkte Verkehrsanbindung vom Blomenhof/Stadt Neumarkt zur Autobahnauffahrt Neumarkt/Loderbach.

Veröffentlicht am 29.03.2012

Rechtzeitig zum Beginn des neuen Schuljahrs installierten Mitarbeiter des Bauhofs der Gemeinde Berg in Gnadenberg, Sindlbach, Oberölsbach und Berg Geschwindigkeitsanzeigetafeln, um die Sicherheit an den stark frequentierten überörtlichen Straßen zu erhöhen.

Veröffentlicht am 07.09.2011

Die Ortsumfahrung Berg wird in die erste Dringlichkeitsstufe des 7. Ausbauplanes für Staatsstraßen in Bayern aufgenommen. Damit hat die Gemeinde Berg ihr Ziel erreicht, die Maßnahmen Gnadenberg und Berg zu tauschen.

Veröffentlicht am 05.08.2011

Die Ortsdurchfahrt von Berg – Teil der Staatsstraße 2240 und Verkehrsachse zwischen Neumarkt und der Autobahnzufahrt Oberölsbach – ist nach Auffassung von Bürgermeister Helmut Himmler verbraucht, bei einer täglichen Belastung von bis zu 10.000 Fahrzeugen heruntergewirtschaftet und somit „ein straßenbautechnischer Pflegefall“.

Veröffentlicht am 05.04.2011

In Berg wurde am Montag bei dichtem Schneetreiben durch Vertreter der Gemeinde Berg, dem Staatlichen Bauamt Regensburg, dem Landratsamt Neumarkt sowie der beteiligten Firmen im südlichen Ortsbereich – an der Raiffeisenbank in der Neumarkter Straße – eine zweite Druckknopf-Ampel in Betrieb genommen.

Veröffentlicht am 06.12.2010

Raser und Alkoholsünder am Steuer drohen so hohe Strafen wie noch nie. Der neue Bußgeldkatalog, der heute in Kraft tritt, sieht zum Teil eine Verdopplung der Geldbußen vor.

Drogen oder Alkohol am Steuer kosten künftig bereits beim ersten Vergehen 500 statt bisher 250 Euro. Eine Überschreitung des Tempolimits wird innerorts mit 80 bis 760 Euro (bisher 50 bis 425 Euro) und außerorts mit 70 bis 600 Euro (bisher 40 bis 375 Euro) bestraft. Wer die Vorfahrt missachtet, muss 100 statt 50 Euro zahlen. Bei leichteren Verstößen bleibt es bei den bisherigen Geldbußen.

Veröffentlicht am 01.02.2009

Heute hat Bürgermeister Helmut Himmler mit Vertretern des Ingenieurbüros Miller, der Firme STRABAG sowie Bernhard Birgmeier vom technischen Bauamt der Gemeinde Berg die neu gebaute GVS Sindlbach - Haimburg für den Verkehr freigegeben.
Gesamtkosten: ca. 245.000 Euro

Veröffentlicht am 03.12.2008

Bei einem Besuch im Landkreis und einer Verkehrskonferenz auf der Burg Parsberg machte die Staatssekretärin Zusagen für Verkehrsprojekte in der Region.

Veröffentlicht am 05.09.2008

Bereits am 1. September beginnt der Straßenbau Sindlbach - Haimburg. Ende 2008 ist in Berg das gesamte Straßennetz erneuert und die Bürgerinnen und Bürger finden in den 34 Orten der Gemeinde Berg sehr gute Verkehrsverhältnisse vor.

Veröffentlicht am 13.08.2008

Während des gesamten Monats August wird der Betrieb des AST Berg an den Werktagen Montag bis Samstag um eine Stunde auf 17.30 Uhr vorverlegt. Bürgermeister Helmut Himmler bezeichnet diese Entscheidung als verbesserten Bürgerservice.

Veröffentlicht am 04.08.2008

In diesem Jahr werden die Fahrten aus Berg zum Juravolksfest Neumarkt durch die Firma Merz aus Gnadenberg durchgeführt. Hier der Fahrplan und weitere Informationen.

Veröffentlicht am 31.07.2008

Nach kurzer Bauzeit gaben die Bürgermeister Himmler und Späth sowie Ingenieur Birgmeier jetzt die zusätzlich gebaute Straße zwischen Richtheim und Riebling für den Verkehr frei. Die Wegverbindung mit einer Länge von 710 Meter hat 35 000 Euro gekostet.

Veröffentlicht am 28.07.2008

Wie angekündigt, hat Bürgermeister Helmut Himmler jetzt dem Gemeinderat das Projekt Ortsumfahrung Gnadenberg vorgelegt und auch die Zielsetzung, den Lückenschluss des Radwegs zwischen Schleifmühle und Berg an der Staatsstraße 2240 herzustellen.
Beide Anliegen des Bürgermeisters wurden im Rat der Gemeinde klar befürwortet.

Veröffentlicht am 18.07.2008

Bürgermeister Helmut Himmler und die SPD-Gemeinderatsfraktion wollen eine Ortsumgehung für Gnadenberg und damit die dringend erforderliche Entlastung des Ortes
vom Durchgangsverkehr vorbereiten.

Veröffentlicht am 09.07.2008

- Zum Seitenanfang.