[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

Helmut Himmler, Bürgermeister.

Das Wetter in Berg/OPf :

Otto Wels - 1933 :

"Freiheit und Leben kann man uns nehmen, die Ehre nicht!"

Abraham Lincoln :

Man kann einige Menschen die ganz Zeit zum Narren halten
und alle Menschen einige Zeit, aber man kann nicht alle Menschen
die ganze Zeit zum Narren halten.

Revolution-Bayern :

Na mach´ma halt a Revolution, dass endli wiada a Rua is!---Bayern 1918

 

Bedienung, bitte! :

Soziales

Dienstboten bei DHL, die für kaum 6 Euro die Stunde ausgebeutet werden und auch noch nach 20 Uhr unterwegs sind? 

Es mag empathisch wirken, die neuen Dienstboten zu bemitleiden. Aber vielleicht schadet ihnen das mehr, als es hilft, sagt Lisa Nienhaus. Eine Antwort auf Julia Friedrichs. […]
Dienstleister sind keine Diener und erst recht keine erbarmenswerten Lakaien. Mein Paketbote und seine Kollegen schauen mir selbstbewusst in die Augen. Und das, verdammt noch mal, zu Recht. Denn wer hat eigentlich gesagt, dass sich der Wert einer Arbeit und das Selbstwertgefühl eines Menschen vor allem daran bemessen, wie viel er verdient?
Quelle: Zeit Online

 

Anmerkung unseres Lesers J.A.: Dienstboten bei DHL, die für kaum 6 Euro die Stunde ausgebeutet werden und auch noch nach 20 Uhr unterwegs sind? Jeder Job ist besser als arbeitslos zu sein, das Schröder-Stoiber-Westerwelle-Mantra bildungsbürgerlich in Watte verpackt und mit Verständnissoße übergossen, von einer Frau, die sich ganz offensichtlich als etwas Besseres fühlt. Der ausländische Armuts- und Tagelöhner kann ja neben oder gar bei der Arbeit Deutsch lernen und findet dann sicher einen besser bezahlten Job, von denen es sich – nach Ansicht der Autorin – ganz viele gibt. Der amerikanische Traum ins Deutsche übersetzt. Der Niedergang der Zeitungen hat viele Vorteile, z. B. den, dass die Autorin, die auch sonst den Neoliberalismus in allen Schattierungen preist, in nicht zu ferner Zukunft die Medizin zu schmecken bekommen wird, die sie anderen mit Freude verabreicht.

 

- Zum Seitenanfang.