[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

Helmut Himmler, Bürgermeister.

Otto Wels - 1933 :

"Freiheit und Leben kann man uns nehmen, die Ehre nicht!"

Abraham Lincoln :

Man kann einige Menschen die ganz Zeit zum Narren halten
und alle Menschen einige Zeit, aber man kann nicht alle Menschen
die ganze Zeit zum Narren halten.

Revolution-Bayern :

Na mach´ma halt a Revolution, dass endli wiada a Rua is!---Bayern 1918

Das Wetter heute :

Wetter-Online :

 

Gästebuch - Neuer Eintrag :

Seiten: [1] [2] [>>]

Tolle Seite, weiter so!!
LG, Rüdiger

von Rüdiger Hund am: 14.03.2016, Homepage: partygirls.ratedxhost.com


Noch ein Wort zu den Identite4ren, ohne allzuviel Defe4tismus mngcshwiiten zu lassen, aber mit deren Kriegserkle4rung wird der Staat ganz gut leben kf6nnen. Von Anfang an zeigt man sich sehr bemfcht und wirkt dabei auch glaubwfcrdig, sich von radikaleren Kre4ften abzugrenzen. Ich denke aber dass diese bislang fast ausschliedflich virtuelle Bewegung nicht fcber die nf6tige manpower verffcgt und auch nicht sonderlich wachsen wird. Da haben beispielsweise allein schon relativ einfe4ltige Streetgangs in Baden-Wfcrttemberg ( Black Jackets , United Tribuns ) oder Hessen ( Rules 5 ) dynamischere Strukturen, finanzielle Mf6glichkeiten, Logistik etc., von der Mobilisierungsste4rke ganz zu Schweigen. Deutsche scheinen ffcr soetwas einfach nicht fe4hig zu sein, da wird nur in Endlossschleife (mit drei s korrekt?) debattiert und schwadroniert.

von Said am: 25.12.2015, Homepage: www.facebook.com/profile.php?id=10000346972


This is a great idea, Dalvir, which I imagine could be frtfuiul for some UK CLPs, especially when some of their erstwhile members have moved abroad and joined or started LI branches or groups. This would be very much in the spirit of Ed's moves to re-vitalise the Party from the bottom up, as well as strengthen Labour's internationalist credentials. Interesting to hear what members in existing branches or groups think.

von Efendi am: 17.07.2015, Homepage: www.facebook.com/profile.php?id=10000346956


http://www.youtube.com/watch?v=8vFL0QWxugI

von Harald am: 27.07.2011, Homepage: habichauchned@web.de

Kommentar:

Prima Neuinterpretation des alten Liedes der Kommunisten über den natürlich immer kritikwürdigen Pragmatismus der Sozialdemokratie. Regieren bedeutet eben das Abwägen der Interessen und Vereinbarungen durch Kompromiss. Das ist zweifellos ein gesellschaftlicher Fortschritt. In früheren Epochen haben sich die Menschen bzw. Völker bei anstehenden und provozierten Konflikten die Schädel eingeschlagen - immer und immer wieder!


Heute ist der 17.01.2011 aber wir haben immer noch kein schnelles DSL in Berg.

Besten Dank Herr Himmler

von Andreas Braun am: 17.01.2011

Kommentar:

In Berg sind seit 14. Januar 2011 Bandbreiten zwischen 6.000 und 16.000 Kbit/s möglich! Bitteschön!---HJH


Hallo Herr Himmler.
Ich denke oft an meine Schulzeit zurück. Und ich denke gerne an diese Zeit. Und ich denke auch oft an Sie. Sie waren nicht einfach nur ein Lehrer für mich. Sie waren viel mehr. Einfach eine wertvolle Persönlichkeit. Um ganz ehrlich zu sein bin ich ein "FAN" von Ihnen. Ich würde Sie sehr gerne wieder sehen.
Die besten wünsche und Grüsse an Ihre Famile und an Sie.

Altan Cakir

von Altan Cakir am: 25.04.2010


Hi Toni,
es ist doch der Nikolaus (Santa Claus). Etwas amerikanisch verkitscht angezogen, aber trotzdem der Nikolaus.
Wir (auch die Katholischen) haben schließlich aus dem Christkind auch einen kitschigen weiblichen Engel gemacht.
Find ich viel schlimmer ;-)
Gruß
Babette

von Babette am: 16.12.2009


<strong>Protest! </strong>
Lieber einen Nikolaus als einen Weihnachtsmann!!!
Die rot bemützten, weißbärtigen Schokoladenfiguren sind nicht der Nikolaus, sondern der Coaca-Cola-Weihnachtsmann aus USA. Ich plädiere für den Hl. Bischof Nikolaus, der wie ich katholisch ist. Frohes Fest!!
Anton Bachl, Diakon

von Bachl Anton am: 09.12.2009


Hallo Hr. Himmler,

als fantastischer Lehrer sind sie mir in Erinnerung geblieben, das nach knapp 30 Jahren. Ich wünschen ihnen und ihrer Familie alles erdenklich Gute.

Stefan Mühlbauer

von Stefan Mühlbauer am: 19.02.2009


Hallo Herr Himmler...,

freut mich, dass auch Sie fleissig meine Seite verfolgen!! Ein Dankeschoen auch fuer ihren Kommentar!! Ja, man erlebt hier in Buenos Aires bzw. Suedamerika vieles Neues, eben eine etwas andere Welt...!! Patagonien werde ich sicherlich noch besuchen, momentan bin ich mit meinen FSJ-Kollegen in Colonia (Uruguay), eine sehr schoene, kleine, gemuetliche Stadt...!! Ueber das Gemeindeleben in Berg bin ich bestens informiert, auch dank ihrer Seite...!!

Gruesse aus dem verregneten Colonia, Christoph Marx

von Christoph Marx am: 12.10.2008, Homepage: buenosmarxy.de


Seiten: [1] [2] [>>]

- Zum Seitenanfang.